Wenn David Guetta, der Superstar unter den DJs, die Bühne betritt, sind seine Shows meist schon Wochen im Voraus ausverkauft. Wegen der extrem hohen Nachfrage kündigt der vielseitige Franzose für 2013 zwei weitere Termine in Deutschland an; einen davon im WARSTEINER HockeyPark in Mönchengladbach.
Der Ausnahmekünstler blickt bereits auf beachtliche internationale Erfolge zurück – allein das aktuelle Album ‚Nothing but the Beat’ verkaufte bislang mehr als drei Millionen Einheiten, dazu noch die unglaubliche Zahl von 18 Millionen Singles seit der Veröffentlichung im August 2011. Erst kürzlich wurde David Guetta in Frankfurt mit einem MTV European Music Award und in New York mit dem American Music Award ausgezeichnet.

Begleitet wird DAVID GUETTA von den zwei hochkarätigen DJ-supports Nicky ROMERO und Kaz JAMES.

dieternuhr-680x4501Das aktuelle Programm – ohne Geschmacksverstärker, ohne Konservierungsstoffe! Es geht um die Themen der Zeit: das Abendland, die Rotbauchunke und den aktuellen Preis des Akropolis-Tellers nach dem Fixing an der Frankfurter Börse… Nuhr unter uns: Der Titel ist Programm! Dieter Nuhr steht nicht über den Dingen, er ist bei uns – und flüstert uns direkt ins Ohr. Nuhr spricht aus, was andere oft nicht mal zu denken wagen! Er schaut über den Tellerrand, und was er da sieht, ist zwar oft lächerlich, aber immer saukomisch!

Nuhr hat in den letzten zehn Jahren die erfolgreichsten deutschsprachigen Kabarettprogramme aller Zeiten vorgelegt. Seine Themen sind Philosophie, das Wetter, ab und zu spricht er auch über schwarze Löcher, psychologische Probleme und alkoholische Getränke. Und außerdem über Gott und die Welt und den Stau. Die Welt ist im Wandel. Und Nuhr´s Programm wandelt sich mit.

pjk-stuntshow-20STUNT MOVIE PRODUCTION war Ostern zu Gast in Mönchengladbach

Bereits in der dritten Generation führt Gino Winter jetzt wieder das Familienunternehmen, dass seine Wurzeln in der „Original German Helldriver Show“ hat. Nervenkitzel pur ist angesagt. Dabei ist das Risiko kalkuliert, jeder Handgriff sitzt. Alle Stunts sind hundertfach geübt.

Halsbrecherische Verfolgungs- und Slalomfahrten, Criss-Cross, Frontal-Crashs, waghalsige Fahrten durchs Feuer, Sprünge über Menschen und Autos, Motorrad-Akrobatik, 5-facher Capollo (Autoüberschlag). All dies bekamen die Zuschauer auf dem Messegelände am Mönchengladbach Nordpark geboten.

zu den Bildern

Waren am Ostersonntag wegen des nicht optimalen Wetters nur 350 Zuschauer bei dem Spektaktel, kamen am Montag schon 450!

Liebe Leute!
Es ist tatsächlich soweit... wir feiern das 10. Jubiläum!

Und das ausschließlich, weil der NRW Underground brodelt! Schön, dass wir jedes Jahr auf euch zählen können und so eine fette Party auf die Beine stellen können. Horns Up!

Das 10. Battles wird am 05. und 06. April 2013 im Greyhound/ Pier1 in Neuss stattfinden. Bringt also ein Paar Frühlingsgefühle mit... ;)

Support the fucking underground!
Sehen uns im April!
Cheerz!

INFOS

Freitag 05.04.2013
Leng´tche
Ingurgitating Oblivion
Aardvarks
Valgrind
Atomgott

Samstag 06.04.2013
Dew-Scented
Obscenity
Phobiatic
Brutal Unrest
Cross Head

Beginn: 19 Uhr
Eintritt pro Tag 10€, beide Tage schlappe 16€


ANFAHRT

Mit Bus und Bahn.
- mit jeder beliebigen Bahn bis Neuss HBF
- von da aus zu Fuß Richtung Innenstadt bis Ihr zum Rathaus kommt (ca. 800m), da links abbiegen (Markt) und bis zur großen Kreuzung gehen. Schräg auf der linken Seite seht Ihr dann schon das Greyhound.

- Bahnen fahren ab Neusser HBF Richtung Düsseldorf und Köln die ganze Nacht

Live im Terminal geht in die nächste Saison.
Freitag fiel hierfür im Mönchengladbacher Airport der Startschuss . Snakewater – in England eine bekannte Newcomer-Band – sollten hierzu anreisen. Ca. 120 Gäste warteten geduldig auf den Auftritt. Kurz vor 21:00 Uhr war es dann soweit. Drei Musiker kamen aus dem Backstage-Bereich auf die Bühne. Tatsächlich war jedoch nur Bobby Grant von Snakewater anwesend. Offensichtlich wurden die beiden anderen Bandmitglieder vertreten. Mit den ersten Tönen aus den Boxen konnte sich das Publikum entspannen.


zu den Bildern ...

Das Konzert - Brings im Kunstwerk Wickrath 

Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, keine Band im deutschsprachigen Raum lässt den Zuschauer auf Konzerten fühlbarer und unmittelbarer an ihrer Musik teilhaben. Das Kunstwerk in Wickrath war ausverkauft. Vor dem Eingang warteten die Fans geduldig auf den Einlass. Die Stimmung in der Halle war schon vor Konzertbeginn ausgelassen. O-Ton eine Besucherin:„ Mit meinen Freundinnen wollte ich mal wieder eine richtig gute Show erleben. Ich bin extra aus der Lüneburger Heide angereist.“

zu den Bildern...

„Wir werden Freude miteinander haben – wie damals!“ schwört Konrad Beikircher in der Ankündigung zu dieser Veranstaltung. Und tatsächlich führt der Abend auf eine kurzweilige Zeitreise in das Nachkriegs-Deutschland.

Beikircher spricht von einem unterschätzten und verkannten Jahrzehnt. Diese These leitet er aus der Erkenntnis ab, dass die Menschen in den 50ern nach vorne - in die Zukunft -schauten. Mit zahlreichen Anekdoten und Geschichten untermalt er die musikalischen Beispiele aus dieser Zeit. Wohlbedacht stellt er den Satz von Péter Esterházy: „Es ist elend schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt.“ an den Anfang. 

Die Newcomer aus England - Live im Terminal
FR. 22.03.2013                         Snakewater


Zurzeit wird Snakewater als die beste englische Nachwuchsband gehandelt. Die drei Briten im Alter von 19, 21 und 24 Jahren spielen eine Mischung aus Blues und Bluesrock und machen damit den alten Helden dieser Musikrichtung in den frühen 60er Jahren bis heute alle Ehre! Ihr Konzert ist ein Muss für jeden Blues-und Bluesrockliebhaber. Für die Konzertreihe „Live im Terminal“ geben die Jungs sich die Ehre und spielen das Abschlusskonzert Ihrer Deutschland-Frühjahrstournee 2013 im neuen Live Club in der neuen In-Event Destination Airport Mönchengladbach. Snakewater hat in weniger als zwei Jahren bereits mehr als 300 Konzerte in dem Land gespielt, aus dem unter anderem auch Größen wie die Beatles, Oasis oder Take That kommen! Frajo und seine Mitstreiter im Airport Event Team sind überglücklich, dass ihnen dieser Coup gelungen ist und sie Snakewater im Airport Mönchengladbach zum Saisaon Auftakt 2013 präsentieren können!
SNAKEWATER – LIVE IM TERMINAL Fr. 22.03.2013

Einlass: 19.30 Uhr
Showtime: 20.30 Uhr

Tom wird von seiner Lebensgefährtin Heike ausquartiert und philosophiert über das Zusammenleben und die vermeintlichen Gemeinsamkeiten zwischen Mann und Frau. Es gibt viel, viel mehr als nur die äußerlichen Unterschiede. Zu dieser Erkenntnis verhilft ihm „Caveman“, der Höhlenmensch.

Dieser „Caveman“ stammt aus der Feder von Rob Becker und ist das erfolgreichste Soloprogramm in der Geschichte des Broadway. Auch in Deutschland ist diese Inszenierung von Esther Schweins seit 2000 ein Dauerbrenner. Ein „One-Man-Act“ mit viel Humor und Tiefgang. Die Show leistet „geistreiche“ Aufklärungsarbeit in der Beziehung zwischen Mann und Frau

Ausverkauft war der Auftakt zu einer neuen Konzertreihe im Kunstwerk.

„Bisher habe ich Jazz im Theatercafe angeboten. In der Szene war „Jazz im Linol“ etwa acht Jahre ein Begriff. Jetzt musste einfach mal etwas Neues her!“, so André Spajic.

Der Initiator wagte den Sprung ins Kunstwerk in Wickrath. Die „Lounge“ war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Sitzplätze waren schon früh vergeben. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Bei einem Glas Wein oder Bier warteten die Gäste geduldig auf den Beginn des Abends.

zu den Bildern  (dort: Auswahl Farbe oder SW)