Der erste Top-Act für das ARAG Big Air Freestyle Festival am ersten Dezemberwochenende ist raus! Cro kommt für ein exklusives NRW Konzert mit seiner Band am Festival Samstag (02.12.) in den SparkassenPark nach Mönchengladbach. Das erfolgreiche Event-Konzept wird aus dem letzten Jahr übernommen. Je ein Live-Headliner am Freitag und am Samstag sorgen neben DJs für das musikalische Rahmenprogramm bei der zweiten Aufl age des ARAG Big Air Freestyle Festival.

Kostenloser Download vom dpunkt-verlag!

Fotografen sagen: »Die besten Bilder entstehen im Kopf.« Bevor Sie auf den Auslöser drücken, müssen Sie also eine Vorstellung vom Bild haben, das Sie machen. Doch wie finden Sie diese Vorstellung – und wie wird aus ihr ein gutes Foto?

Lernen Sie, mit Fotos Ihre ganz eigenen Geschichten zu erzählen. In duChemins Schule des fotografischen Sehens und Gestaltens lernen Sie, mit Licht, Farben und Kontrasten zu arbeiten, die Elemente des Bildaufbaus bewusst und kreativ einzusetzen und Bildausschnitt, Verschlusszeit, Blende und Brennweiten als Mittel zum fotografischen Ausdruck zu nutzen. 11 Bildbesprechungen, in denen duChemin seine Fotos analysiert, helfen Ihnen, das Gelernte praxisnah nachzuvollziehen.

Das E-Book können Sie bis zum 30. September 2017 kostenlos beziehen.

hier kostenlos herunterladen

Der Rocker für alle Jahreszeiten live 30 Jahre Nonstop-Erfolg. Im „Summer of 17“ in Würzburg, Offenburg & Mönchengladbach.

Nach seinen ausverkauften Arena-Konzerten gibt Bryan Adams Open Air-Zugaben Anfang August. Vom 04. – 06. August tritt der Rocker für alle Jahreszeiten in Würzburg, Offenburg und Mönchengladbach auf. Der Superstar ohne Allüren, der als einer der weltweit populärsten Live-Interpreten gilt, präsentiert alle Klassiker ebenso wie Songs seines letzten Albums „Get Up!

Super Funny  -  Vorpremiere des neuen Programms mit Thomas Spitzer

Vorpremiere des neuen Programms mit Thomas Spitzer am Freitag, 22. September, 20 Uhr im TIG
So eine Vorpremiere hat immer den Charme des Experiments. Klappt alles, zünden die Pointen, ist das Programm wirklich „Super Funny“? Thomas Spitzer, der „krasseste banger im game“, wählt für dieses Abenteuer Mönchengladbachs angesagteste Kleinkunstbühne, das TIG – Theater im Gründungshaus.

LADIES NIGHT - Das Ensemble-Fischer & Jung live im TIG Theater!

Kein Job, kein Geld, keine Unterhosen. Fünf arbeitslose Männer die aus lauter Not auf die waghalsige Idee kommen, es den erfolgreichen „Chippendales“ gleich zu tun. Sie strippen.

(c) Jürgen Körting

weitere Bilder

Im Frühjahr 1987 gründeten die Brüder Kai Wingenfelder und Thorsten Wingenfelder zusammen mit Rainer Schumann, Christof Stein-Schneider und Hannes Schäfer in Hannover die Band Fury in the Slaughterhouse.

Im September 2007 gab die Band ihre Auflösung zum 30. August 2008, dem Zeitpunkt des letzten Konzertes, bekannt. Von März bis Ende August 2008 fand eine sehr erfolgreiche Abschiedstournee quer durch Deutschland statt.
2013 fand die Band noch einmal in Hannover auf der EXPO – Plaza für ein Klassentreffen-Konzert zusammen. Das Konzert war in kurzer Zeit mit 25000 Karten ausverkauft. Die Chöre von „Won`t Forget These Days“ sind für Band und Konzertbesucher gleichermaßen unvergessen geblieben.

(c) Jürgen Körting

Quelle: Jürgen Körting, photopub.de 

Hochklassige Pretiosen in hochherrschaftlicher Kulisse von ausgesuchten Kennern begutachtet. Echte Juwelen der Automobilbaukunst präsentieren sich traditionell auf der Orangerie Halbinsel des Schloss Dyck. 55 ausgesuchte Exemplare aus Privathand stellen sich dem Publikum und kompetenten Juroren in diesem Concours d’Elegance der FIVA-A-Kategorie.

Als Marketing noch aus Reimen bestand und der Firmen-Bulli von Hand beschriftet wurde. In direkter Nachbarschaft zu den Lovely Heroes, in der Gartenpraxis des Schloss Dyck wird es bunt: Transporter, Abschleppwagen und Werbemobile vergangener Tage verteilen sich zwischen Hecken und Sträuchern. Die allgegenwärtige Allroundlösung von Transportaufgaben ist in Deutschland seit Beginn der Fünfziger der VW-Bus. Ob als Crewbus der Lufthansa...(c) Jürgen Körting

Quelle: Jürgen Körting, photopub.de

 

Quelle: Jürgen Körting, photopub.de

Wir sind wieder wer! Die Wirtschaftswunderkinder zeigen ihre ersten Autos – mit vier Rädern und sogar festem Dach beginnt die Massenmotorisierung. Oma Janssens Büdchen steht auf der Plaza am Eingang zum Schlosspark. Wie in Zeiten des Wirtschaftswunders kann man sich hier mit einem Nappo stärken oder mit Ahoi-Brausepulver den Gaumen kitzeln. Rundherum stehen die liebenswürdigen Helden aus dem Beginn der Motorisierung zur Adenauer- und Erhardzeiten.